MEDIZINISCHE KLASSISCHE MASSAGE

Die Massage ist im weitesten Sinne eines der ältesten Heilmittel der Menschheit.

Eine Massage bezweckt die mechanische Beeinflussung der Haut, des Bindegewebes und der Muskulatur. Mit bestimmten Techniken wird eine Dehnung oder Druck auf bestimmte Körperstellen ausgeübt. Sie verhilft zur Lockerung der Muskeln, zur Beseitigung von Blockaden und zur Entspannung. Sie ist wohltuend, sowohl für den Körper, als auch für den Geist. Durch eine Massage werden neue Kräfte und neue Energien mobilisiert.

 

Indikationen:

Muskelverspannungen
Kopfschmerzen
Schlechte Haltung
Muskuläre Dysbalancen
Schlechte arterielle und venöse Durchblutung
Schlechter Lymphfluss
Stress und Überlastung
Schlafstörungen
Nervosität/innere Unruhe
Verdauungsbeschwerden
Regenartion nach grossen Körperleistungen

CMS: Rent-a-Site.ch